Präsente von Dries

   

Präsente von Dries

Dries van Noten ziert seine Shops momentan mit feinen Präsenten in Buchform. Inhaltlich zeigen diese eine ästhetische Retrospektive seiner vergangenen Herbst/Winter 2016-17 Schauen. Emotionsvolle Fotomomente und atmosphärische Details, festgehalten aus der Sicht verschiedenster Fotolinsen, manifestieren die Männer Herbst-Winter 2016-17 Looks in den imposanten Wänden und auf der Bühne der Pariser Opéra Garnier - Dries in Erfüllung gegangener Traum seit 17 Jahren - im einen Buch. Im zweiten Buch, einer illustrierten Version, in welcher die lasierende Handschrift des Künstlers Gill Button die Frauen Herbst/Winter 2016-17 Looks gestalterisch rezitiert, werden von Button zart und direkt die ausdrucksstarken Details der Looks aufgegriffen und füllen fast 40 Seiten mit Aquarell. Eine ansehnlich limitierte Hommage von Dries an die Träger seiner Mode und zeitgleich seiner eigenen Ausdrucksform. Nicht, dass es ein Aufruf sei, zwei seiner Pariser Shops, den Antwerper Shop oder die weltweit meisten Multibrand-Stores die ihn vertreten, eilend aufzusuchen und eines der limitierten Bücher zu ergattern... Aber wer hält nicht gerne ein Buch in den Händen und kann es dankend als Geschenk von Dries bezeichnen?