Blühende Verwandtschaft

 

Ein Meer aus weißen Blüten: Gabrielle Chanel strahlt! Vor Eigensinn, Selbstbewusstsein und Charakter, begeistert ebenso mit Feingefühl und einer inneren Stimme, die sagt, woher sie kommt und wohin sie will.

Im neuen Eau de Parfum erblüht etwas gänzlich Neues und doch Vertrautes. Mit frischer Orangenblüte, cremiger Tuberose, klar süßlichem Jasmin und zartem Ylang-Ylang interpretierte Chanels Hausparfümeur Olivier Polge weiße Blüten auf neue Art und schuf eine Art Fantasiepflanze: rein, strahlend und betörend. Und doch ist sie eng verwandt mit der bestehenden Familie, den Ingredienzen, die die Historie der Chanel-Parfüms prägten. Nun aber erscheint sie in einem ganz neuen Licht, umhüllt die Haut wie ein zarter, leuchtender Schleier.

Teint Palette »Essentielle 160 Beige Medium« CHANEL
Teint »Palette Essentielle 150 Beige Clair« CHANEL
Nägel »Le Vernis 578 New Dwan« CHANEL
Teint »Palette Essentielle 150 Beige Clair« CHANEL
Augenbrauen »Stylo Sourcils Waterproof 808 Brun Clair« CHANEL
Lippen »Rouge Coco 474 Daylight« CHANEL

Gabrielle Chanel – das war schon immer der Boden frischer Ideen. Unter diesem Namen, ihrem Geburtsnamen, beschloss die junge Französin, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben. Sie wurde vom Waisenkind zur Designerin und Grande Dame. Mit Kampfgeist, Leidenschaft und einer Vision kreierte sie ihr Alter Ego Coco, die Modemarke Chanel und auch den ersten Duft N° 5. Genau diese Haltung drückt sich heute in dem neuen Duft „Gabrielle Chanel“ aus.

„Ich beschloss zu sein, wer ich sein wollte. Und das bin ich“, erklärte sie einst – ihre Wurzeln vergaß sie dabei nie.

GABRIELLE CHANEL, Eau de Parfum, 99 Euro (50 ml) und 137 Euro (100 ml).

[Text]
Laura Dunkelmann
[Foto ]
Armin Morbach
[Realisation & Produktion ]
Laura Dunkelmann
[Haare]
Nadine Bauer/Ballsaal
[Make-up]
Loni Baur/Ballsaal
[Maniküre]
Ilona Wriede
[Model]
Johanna Defant/Modelwerk
[Bildbearbeitung]
Sebastian Reuter
November 29, 2017
TUSH 41

Schmuck MIU MIU

Archiv
Impressum / Imprint
Datenschutz / Privacy Policy