Culture

The Ghetto Tarot

„Denn ist die Konfrontation unserer inneren Gefühle und Emotionen nicht genau das, was Tarot uns vermitteln will?“ – Fotografin Alice SMEETS interpretiert das traditionelle Tarot mit Hilfe haitianischer Künstler neu.

Britta Thie: Translantics

Badematten an der Wand, futuristische Start-Ups und rastloses Umherirren. Im Auftrag der Frankfurter Kunsthalle Schirn hat die Berliner Künstlerin Britta Thie eine Webserie erstellt, die die Regeln des Fernsehens ignoriert und stattdessen Fragmente aus dem Alltag ihrer Generation zusammensetzt. Britta Thie macht Kunst, die nicht in Museen hängt.

Charlie Le Mindu: Der Hype aus Haar

Kann man Werke machen, die keine Kunst sind? Auf diese Frage Marcel Duchamps versucht die Ausstellung „Le Bord des Mondes“ im Palais de Tokyo, Paris, eine Antwort zu geben. Einer der ausstellenden Künstler ist Charlie Le Mindu, dessen Werke Skulpturen aus Haar sind.

Querschnitt

Jim GOLDBERGS Portrait der Armen und Reichen Amerikas wurde zum Meilenstein seines fotografischen Werks. 30 Jahre später hat die Neuauflage von RICH & POOR nichts an Aktualität eingebüßt.

TUSH Ten: Das Jahr, das niemals endet

Ein Deutscher wird Papst, wir wählen eine Kanzlerin, in den Clubs tanzen die Leute zu „Pon de Replay“ von Rihanna und in Hamburg hebt Armin Morbach TUSH aus der Taufe. Ein Rückblick auf das Jahr 2005 – das bis heute anzudauern scheint

TUSH Ten – Franzi MUELLER

TUSH Ten: Franzi MUELLER

Die TUSH Ten – unsere Ausgabe zum 10. Jubiläum des Magazins – nähert sich in rasantem Tempo. Zur Einstimmung haben wir deutsche Persönlichkeiten gefragt, was sie in den letzten 10 Jahren so getrieben haben – den Anfang macht Model Franzi Müller.

Instaspiration: Boychild

Mann oder Frau. Mensch oder Cyborg. Boychild steht dazwischen, ist Hybrid und doch wieder nichts von alledem. Die Performancekünstlerin ist zugleich Schöpfer und Geschöpf eines Alter Egos, das sich nur schwer in Kategorien stecken lässt. Unser Must-Follow ​der Woche

Valentino: Blue Steel

Fast 14 Jahre ist es her, dass sich Ben Stiller und Owen Wilson den wohl legendärsten Runway-Dance-Off der Filmgeschichte lieferten. Ein zweiter ZOOLANDER war zu erwarten. Wie der Film allerdings angekündigt werden würde, nicht

Riechen Sie und wenn ja, was hören und ­sehen Sie?

Sie sehen Buchstaben in bunten Farben, schmecken Töne oder empfinden bei Wochentagen einen bestimmten Geruch. Menschen mit Synästhesie verknüpfen einzelne Sinne zu einer neuen Wahrnehmungsebene und erleben die Welt vielschichtiger als andere. TUSH hat den Duft von Parfums auf diese Weise visuell dargestellt.

A Gender is Agenda is Agender

Das Kaufhaus Selfridges zeigt mit dem Experiment Agender, wie neue Rollenverständnisse entstehen, wie ein kultureller Wandel Kleidung von der geschlechtlichen Identität des Trägers ablöst und wie Mode dabei helfen kann, Grenzen aufzuheben.

Pages