Altern als Handwerk

Vom Konzept zur Umsetzung, mit der Realität als Vorlage – die Maskenbildnerschule „Hasso von Hugo“ aus Berlin zeigt in Kooperation mit dem KÖRPERWELTEN Museum den Prozess des künstlichen Alterns in einer Sonderausstellung.

Seit 1995 lässt uns der Anatom Gunther von Hagens in seinen Ausstellungen hinter die Fassade blicken. Anhand Körperspenden echter Menschen erschafft er Plastinate, die uns alle Ebenen des menschlichen Körpers vor Augen führen. Eine Quelle der Inspiration für Visagisten und Maskenbildner.
Alle Facetten dieses Berufs lehrt die Maskenbildnerschule „Hasso von Hugo“ seit 30 Jahren. In Kooperation mit Körperwelten feiern sie nun ihr Jubiläum mit der Sonderausstellung „Altern als Handwerk“ im Menschen Museum, Berlin. Denn das Formen kleiner Falten oder die richtige Auswahl der Haare – künstliches Altern ist ein Handwerk, das gelernt sein muss.

Sonderausstellung: 14.02.20 – 31.12.20 
Adresse: KÖRPERWELTEN im Menschen Museum, Panoramastr. 1a, 10178 Berlin (im Besucherraum) 
Eintritt: kostenfrei 

Archiv
Impressum / Imprint
Datenschutz / Privacy Policy