Ringe - ALAN CROCETTI

DIE GABE

Kette und Ringe - Dior

Ein Ring war es, der ihn richtete. Er wickelte sich um seinen Körper. Wie eine Schlange würgte er seinen Willen, übernahm ihn, drängte ihm seinen Befehl auf, das eigene Leben zu beenden. Die schuppige Wulst wand sich um seinen Arm und legte ihm die Waffe in die Hand: einen Dolch aus Gold und Kristall.

Kunst und Magie verschmelzen, sind kaum mehr zu trennen, erst recht nicht von denen, die nicht unter den Eingeweihten weilen. Eingeweiht in einen Kosmos, erschaffen durch den richtigen Mix von Einsen und Nullen, im modernen Hexenkessel, dem Computer. Zum zweiten Mal erschaffen UBER NERD eine eigene Welt für TUSH. 3D-Objekte, voller berechneter Magie, die von ihren Trägern Besitz ergreifen, sie formen und verwandeln.
Das Team hinter UBER NERD bilden Ninu und Savo, beide studierten Mode- und Kommunikationsdesign, fotografieren, seitdem sie sich erinnern können. In ihrem Studio in der Hamburger Hafencity werkeln und tüfteln sie, bis sie die Fotografie um etwas Magie ergänzt haben.

KETTE, RING UND OHRRING – VERSACE                              KETTE UND OHRRING – CHANEL

Armreifen und Ringe - Gucci

Von Hieronymus Bosch, den Meistern des Surrealismus und Otto Dix über 80er-Jahre-Science-Fiction-Filme und japanische Anime bis hin zu den Comics ihrer Kindheit – zu guter Letzt folgt ein Schuss Popkultur, und die Tinktur ihrer Inspiration ist vollkommen.

Besonderes Vorbild: die ostasiatische Herangehensweise an das europäische Kulturgut: „Eine völlig andere Sicht, unvoreingenommen, ein für uns absurder Mix der Geschichte: Roboter-Ritter mit magischen Lanzen kämpfen im Weltraum gegen Hexen aus der Zukunft.“ Das Absurde, Unmögliche und Übertriebene suchen sie in ihren Bildern. Wesen mit gläserner Haut, ineinander verwachsene Gliedmaßen und mystische Objekte. „Unser Mensch der Zukunft ist ein ,Blobb‘. Eine formlose Masse, die dank 3D-Technologien und Augmented Reality jederzeit ihre Form und Materialität ändern kann. Mit wahlweise mehr Gliedmaßen, mehr Organen oder mehr Genitalien. Die Welt wird ein weißer Raum, voller Brancusi-Ausstellungsstücke.“
Klingt absurd? Oder sind wir doch noch nicht ganz eingeweiht? Die Gesetze der Biologie und Physik klingen wie Märchen von gestern – mit dem richtigen Programm scheint alles möglich. Ihre Wunsch-Super-Power wird das neue Medium aber nur teilweise erfüllen können: „Für absolute Regenerationsfähigkeit unseres Körpers mag 3D-Design vielleicht bald die Lösung sein, nur auf Zeitreisen müssen wir wohl noch etwas warten.“

Bilder und Text aus TUSH 45

Team:

3D Artist UBER NERD
Fashion Editor und Text SIMON RIEPE
Foto ASHIROV MARTIC
Casting und Produktion HENDRIK SIMON
Hand Models JANNE REHR & AARON JEANNOT / CORE MANAGEMENT

Kette - Swarovski

Archiv
Impressum / Imprint
Datenschutz / Privacy Policy