Hier spielt die Musik

Es dreht sich alles um Seide – auch auf den Plattenspielern wird’s ganz geschmeidig: Mit dem Silk Mix Pop-Up-Store hat Hermès wohl den lässigsten Carré- und Krawatten-Shop entwickelt, den es je geben wird. Nach Stationen in Madrid, Rom, New York City und Brüssel eröffnet der temporäre Shop am 19. Juli in München.

Ganz im Stil eines Schallplatten-Ladens haben Menswear Designerin Véronique Nichanian, Christophe Goineau, Leiter der Herrenseide und Hermès‘ künstlerischer Leiter für den Bereich Musik, Thierry Planelle, das Konzept aufgezogen.
Hinter den mit Carré-Muster-Covern steckt tatsächlich auch  Sound – und zwar der der vergangenen Shows. Eine Top Ten zu finden ist gar nicht so leicht, zumindest unter den Accessoires.  225 Tüchern und 125 Krawatten stehen auf der Playlist…

Silk Mix Pop-Up-Store
19. Juli 2018 bis 28. Juli 2018
Brienner Straße 12 in München
Montag bis Freitag von 12 Uhr bis 19 Uhr
Samstags von 10 Uhr bis 19 Uhr

 

Der Hermès Silx Mix Store in New York City.
In den Silk Mix Stores dreht es sich auch um Krawatten…
Eine neue Seite des klassischen Carrés' von Hermès
So cool wie eine Band in den Sixties: Hermès Seiden-Inszenierung
Geht rund: Ein Detail des Pop-Up-Stores in Madrid
[Fotos]
BFA NYC, Quentin de Briey, Studio Des Fleurs, Iciar J. Carrasco
April 27, 2018

Kenny Scharf »Blobz« at Opera Gallery London

Archiv
Impressum / Imprint
Datenschutz / Privacy Policy