Imperfektion wie sie im Buche steht

Das Cover des Buches, fotografiert von Harley Weir

Unvollkommen, ungewöhnlich, roh – so sehen die Looks von Make-up Artist Thomas de Kluyver aus. Sein Buch „All I Want To Be“ ist nicht anders: Der junge Künstler zeigt, wie perfekt Imperfektion sein kann. Verschmierte Lider, Schneidezähne mit Lippenstift: de Kluyver zelebriert den ugly Look – eine Gegenbewegung zu hochpolierten Beauty-Filtern auf Instagram.

Von oliver Hadlee Pearch
Von Sharna Osborne

In extremen close ups zeigt der gebürtige Australier unretuschierte, bemalte und strukturierte Haut – Menschen, die einfach menschlich sind.

Dafür arbeitete der Make-up Artist mit sechs Fotografen – Zoe Ghertner, Sharna Osborne, Oliver Hadlee Pearch, Fumiko Imano, Lea Colombo und Harley Weir – die unterschiedliche Stories mit ihm umsetzten. „Eine Geschichte wurde komplett mit Teenagern fotografiert“, erklärt de Kluyver, „Die Idee war, die Unschuld, Unbeholfenheit und Imperfektion der Jugend einzufangen“ – kein Wunder, dass er gerade auch für Gucci Beauty die Models schminkte.

Das Buch „All I Want To Be“ ist seit dem 16. Mai über ideanow.online erhältlich.

Von Harley Weir

Von Lea Colombo
Von Fumiko Imano

Von Zoe Ghertner

[Bilder]
PR
[Text]
Sergül Güler
Mai 21, 2019
TUSH 44
Archiv
Impressum / Imprint
Datenschutz / Privacy Policy