Suit up!

Das französische Modehaus Pallas Paris und Claire Thomson-Jonville, ehemalige Chefredakteurin des Magazins „Self Service“, kreieren gemeinsame Damenkollektion F/W 18/19

 

Jahrelang zählte die  Journalistin zu den Stammkunden der Marke, jetzt hat Claire Thomson-Jonville nicht nur die Hosen an, sie entwirft sie auch. Außergewöhnliche Silhouetten und spezielle Materialien stehen im Fokus der Kollektion – und Tragbarkeit, schließlich ist Claire auch Mutter.

 

„Mir ging es darum, Key-Pieces zu schaffen, keine Traumwelt. Den Camel-Mantel aus der Kollektion könnte ich auf einer Fashion Week tragen, aber er ist so weit geschnitten, dass ich auch problemlos einen Sweater darunterziehen und zur Yogastunde fahren könnte“, so Claire Thomson-Jonville. Kleidungsstücke, die viele verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten bieten – optimal für den Alltag zwischen Mama-Sein und Redaktionsbüro, Fashionweek und Supermarkt. Im Tomboy-Jumpsuit morgens zum Bäcker oder am Nachmittag zum Business Lunch, Kindergeburtstag im rostroten Samt-Anzug und in Club, die weitgeschnittene  Leo-Jacke zum Familienausflug sitzt. Hier sitzt alles –  und jeder kann damit die Hosen anhaben.

 

Die Kollektion ist exklusiv auf MatchesFashion.com erhältlich.

Cremeweißer Zweiteiler aus Leinenstoff
Ein Must-Have: schwarzer klassischer Anzug
Ein Hingucker: Leo-Coat
So samtig: Rostroter Tuxedo
[Text ]
Hannah Piontek
[Fotos]
PR
Juli 26, 2018

Schmuck MIU MIU

Archiv
Impressum / Imprint
Datenschutz / Privacy Policy